So sieht eine Heilmittelverordnung aus, die Kassenpatienen bei Kinderärzten, HNO-Ärzten oder

Neurologen für die sprachtherapeutische Behandlung erhalten.



Die Praxis besitzt eine Zulassung für alle gesetzlichen Krankenkassen.
Bei privaten Krankenkassen werden in der Regel die Behandlungskosten in voller Höhe übernommen.